Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3826: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3828: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3830: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Endwelt - Thema anzeigen - [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 21:50



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst" 
Autor Nachricht
Zeichendeuter
Zeichendeuter
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 02:12
Beiträge: 92
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Thyx
Fraktion: Mutant
Rasse: ESPer
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Kneipe "Dunst"

Das Wort Kneipe ist schon fast zuviel der Ehre, denn Alkoholika ist hier nur äußerst selten zu finden und der Dunst stammt nicht von etwaigen Tabakqualm, sondern war der Einfall des Verwalters und Gründers der Kneipe, Philieus Daime, der es inzwischen aufgeben hat, zu erklären, wie er auf diesen Namen kam.
Im "Dunst" wird in erster Linie Wasser und eine mineralhaltige Pampe gereicht, die man mit Nahrungsmarken bezahlt. Als Kellner arbeiten zwei gelassene Grunge, Patrick und Keneth, und eine meist übereifrige Erleuchtete mit Namen Tara.

Das "Dunst" ist immer gut besucht, wenn vielleicht nicht immer sonderlich gesprächig. Wovon sollte man den auch erzählen? Immerhin leben die meisten schon seit einer geraumen Weile im Bunker und ziehen auch dessen Sicherheit einem spannenden Spaziergang draußen vor. Umso aufmerksamer werden die Geschichten und Erzählungen von Reisenden und der Seeker gelauscht, so wenn man ihnen denn etwas entlocken kann.
Ansonsten werden Würfel gerollt, Pläne geschmiedet, über Nachbarn gelästert, über die Administration geflucht und deren Absichten in Frage gestellt.
Seltenst funktioniert aber der alte Fernseher über der Theke, so dass man über alte Geräte diverse Filme anschauen kann, die man aber bereits alle kennt.

Im Grunde ist das "Dunst" simpel aufgebaut und rühmt sich eigene sanitäre Anlagen zu haben. Die Toiletten stellen einen Teil, des hinteren Bereiches, der mit einer eingezogenen Wand abgeschliesst, hinter der das Lager der Kneipe ist.
Vor dem Eingang zum Lager steht eine breite Theke mit Hockern, und ein Sammelsurium von Tischen, Stühlen und Bänken, bis zur Schleuse - dem einzigen Zugang zum Raum -, bieten Platz für an die 50 Gäste.

- - - ~ ~ ~ - - -

Weitere Informationen zum Bunker Regen findet ihr hier.
Spielregeln und Hinweise findet ihr hier


- - - ~ ~ ~ - - -

_________________
Bild


Sa 15. Aug 2009, 17:05
Profil E-Mail senden
Zeichendeuter
Zeichendeuter
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 02:12
Beiträge: 92
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Thyx
Fraktion: Mutant
Rasse: ESPer
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Thyx beobachtete aufmerksam wie eine Mechaniker ihren Wagen in die große Halle mit den Werkstätten fuhr, während sie im Empfang zurück bleiben musste. Ein Verwalter, flankiert von einer Wache, nahm ein paar Daten von ihr auf und stellte gelangweilt die eine oder andere Frage dazu.
Die Reperatur wird teuer werden! überlegte Thyx und wollte schon garnicht daran denken, wie lange sie hier festsitzen würde.

So ... nun näselte der Verwalter, nachdem er noch einen Stempel auf ein paar Papiere knallen liess Hier ... nehmen sie die Aufenthaltsmarke und die Bestättigung, dass es sich tatsächlich um ihren Wagen handelt. Unsere Mechaniker werden ein Auge darauf werfen und ihnen einen Kostenvoranschlag erstellen, der hier in vielleicht zwei Stunden bei meinem Kollegen dort drüben ab zu holen ist.
Der Verwalter wies mit einem Rucken seines Kopfes auf einen Grunge, der an einem kleinen Tisch saß und gerade wildgestikulierend mit einem ESPer spach. Thyx seufzte und nickte.
Derweil können sie ja im "Dunst" warten. schnarrte der Verwalter weiter, ohne seinen Gegenüber mit noch einem weiteren Blick zu würdigen und winkte bereits den nächsten Einreisenden heran.

Thyx ging zum nördlichen Gang und sah auf die Unterlagen, die ihr der Verwalter gegeben hatte. Darunter war auch eine grobe Skizze von der ersten Ebene des Bunkers, in dem auch das "Dunst" eingezeichnet ist. Die Rückseite der Wegbeschreibung war frei und unbeschrieben, weshalb sie dieses Ding immer wieder annahm, zusammenfaltete und in ihre Umhängetasche steckte.

Noch einmal holte sie Luft ehe sie sich durch den engen Gang drückte, der in den Ebenenbereich führt, wo sich auch die Kneipe befinden würde. Dabei war es diesmal garnicht mal so stark frequentiert und Thyx konnte teilweise sogar ohne an den Wänden entlang zu robben hindurch maschieren.

Über der Schleuse, die ins "Dunst" führte, war in fröhlichen Farben, aber kaum leserlich, der Name der Kneipe gemalt. Neben der Tür hing ein Stahlblech, auf dem die Regeln der Kneipe verewigt wurden.
Thyx wangte durch die Schleuse in die Kneipe, lief quer durch den Raum zur Theke und liess sich auf einen der Blechfässer davor nieder.
Mit einem gezielten Griff in eines der Beutelchen an ihrem Gürtel, zieht Thyx eine Nahrungsmarke hervor und reicht sie an Pat hinter der Theke. Dieser lächelte nur knapp und befüllte einen kleinen Krug mit Wasser.
Unfreiwilliger Aufenthalt? fragte der Wirt und überreichte den Krug.

Thyx nickte nur.

_________________
Bild


Sa 15. Aug 2009, 17:57
Profil E-Mail senden
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
An den Scheiben des Wagens bildeten sich Kondensflecken, die Escard immer wieder mit dem Ärmel abzuwischen versuchte, was aufgrund der Verschmutzung seiner Kleidung zu Schmierstreifen führte, die die Sicht eigentlich noch verschlechterten. 'Kein Guter Tag.', dachte er sich. Da es ohnehin keine Straße gab, ließ er zur Ablenkung immer wieder das Lenkrad los, bis der Wagen zu schlingern begann um ihn dann wieder einzulenken und das Lenkrad erneut loszulassen. Der Kompass zeigte an, dass er weiterhin in süd-westlicher Richtung unterwegs war. Wie weit Prag II jetzt wohl zurück lag. Laut Uhr 3 Stunden, wie viele Kilometer ließ sich nicht einschätzen. Kein Tacho, keine Tankanzeige; eine Fahrt auf gut Glück ins Nirgendwo.
Nachdem Prag II gefallen war und die letzten Bewohner fliehen mussten, hatte sich Escard entschlossen in Richtung des Mutantenbunkers in der Nähe von Regen zu fahren. Bei etwa 50 km/h sollte es nicht mehr weit sein.
Wenig später erreichte er den Bunker. Staub wirbelte auf, als er vor dem grauen Betongebäude anhielt. Vor dem Eingangsbereich wurde er von zwei Wachen in Strahlenschutzanzügen empfangen. Einer der beiden trat hervor und bat ihn, sich umzudrehen um ihm Handschellen anlegen zu können. Escard tat wie ihm geheißen und wurde so in den Dekontaminationsbereich geführt. "Wie lässt sich ihr Helm öffnen?", fragte die Wache. "An meinem Handgelenk befindet sich ein Bedienelement. Der blaue Knopf." Die Wache drückte den Knopf und das Visier des Strahlenschutzanzuges schob sich mit einem leichten Zischen nach oben. Die andere Wache hielt schweigend ein Gerät vor Escards Gesicht und ein violetter Lichtstrahl stach im ins Auge. Die Wache blickte auf ein Display am Gerät und sagte: "So so, ein ESPer. Na dann, willkommen." - "Danke." - "Bitte legen Sie ihren Anzug ab und begeben Sie sich in eine Dekontaminationskammer." Der Aufforderung folgend zog sich Escard erleichtert den heißen Anzug aus und betrat in verschwitzter Alltagskleidung eine der Kammern. Nachdem dort eine Weile nichts passierte, begann ein tiefes Brummen immer lauter zu werden, bis es ihm in den Ohren unangenehm wurde. Dann verstummte es mit einem Mal und die Tür der Kontaminierungskabine entriegelte sich. "Willkommen im Mutantenbunker.", sagte die Wache und reichte ihm eine Versorgungsmarke. Durch eine weitere Tür am anderen Ende des Raumes gelangte Escard in den Bunker.
Vor ihm lag ein größerer quadratischer Raum. An den Wänden stand, wo es wohin ging. Unter dem 'Kneipe: Dunst' zeigte ein Pfeil nach rechts. Escard entschloss sich dort hin zu gehen, bevor er sich den Raum zeigen ließ, den er sich mit den anderen würde teilen müssen. Die Plätze in der Kneipe waren nur spärlich besetzt; offenbar hatten nicht viele Interesse daran ihre Marken gegen etwas zusätzliches Wasser einzutauschen. Er setzte sich an die Theke auf eines der Metallfässer und bestellte zur Vorsicht erst nur ein halbes Glas Wasser.


Sa 15. Aug 2009, 23:18
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2009, 22:01
Beiträge: 4
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Fraggles
Position: Mitglied
Fraktion: Mutant
Rasse: Die Erleuchteten
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Acht Pfeile konzentrierten sich mit Ihren Spitzen in die generischen Himmelsrichtungen, während sie sich in Ihrem Ursprung miteinander verbanden. Neunfache Zeiger eines Ziffernblattes, die keinen Unterschied in der Zeit machten als ob sie es nicht müssten. Manchmal tickt die Wirklichkeit aus – gerade soviel, um dem foucaultschen Pendel zu spotten, das in seiner Gleichmäßigkeit eine Ordnung erzwang, die Ihrem Wesen spottete – und dann gerade soviel, dass es ausreichte um der Garde stoisch die Registrierungsnummer zu nennen, bevor die hochgeschossene Frau aufhörte durch sie hindurchzusehen. Der Blickkontakt war von kurzer Intensität, von Obsidian und beulenzerfressender Realität, die an den Schläfen ansetzte und sich über die Schultern sprenkelte. Dermaler Schutz, genetisches Roulette, das es Ihr erlaubte ein verwaschenes Tanktop zu tragen, das die definierten Oberarme offen bleiben ließ, trotz zerfressener Ozonschicht.
Man schmolz nicht mehr so leicht dahin, wenn die Sonne stach, und trotzdem war Ihr die Dunkelheit lieber und das zuckende Silberblau aufblitzender Schweißergeräte. Die kakifarbene Hose war fleckig, ohne tarnen zu wollen, ölverschmiert und fettig. Im Nacken das Ziffernblatt, ein Hautbild, das schmerzhafter war, als zuzugeben gesund wäre und trotzdem blühte es dort schon Jahre und erzählte fairy tales einer Wahrheit die vom Chaos sprach.
Das Haar schien von filziger Asche, dicke Strähnen zogen sich über die Ohrmuschel aber am auffälligsten schien die aderdurchwirkte Haut. Blaue Flusstäler sponnen Ihr Bett den Hals hinauf, die Extremitäten entlang, bündelten sich in der Peripherie und verjüngten sich zum Korpus hin. Die Lippen erschienen in einem blassblauen Strich und markante Hände furchten durch den Haaransatz, als sie in der Kontaminationskammer stand, die den Schweißfilm nicht mit sich nahm, dafür das Gift dieser Erde.
Und dann landete die Faust lose in der Hosentasche, während sie sich den Nacken rieb und mit undurchsichtiger Miene den Komplex betrat. The fragrance of home-coming. Stahlgeruch, der in der Nase brannte, anders als geschnürte Kehlen und Fraggles trat abwesend in das „Dunst“ ein, schloss die Tür mit der Ferse, lief den Innenraum grob mit der Pupille ab und rollte mit den Schultern, während sie die Hand aus der Hosentasche zog um sich mit dem Daumen den verspannten Schulterstrang zu reiben, als sie sich auf den Weg zu dem schmierigen Tresen machte. Dort legte sie die Hände auf.


Di 18. Aug 2009, 03:57
Profil E-Mail senden
Zeichendeuter
Zeichendeuter
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 02:12
Beiträge: 92
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Thyx
Fraktion: Mutant
Rasse: ESPer
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Die Füsse mit auf der Sitzfläche des Alufasses, die Ellenbogen auf die Knie gestützt, schlürfte Thyx lautstark aus dem Wasserkrug. Den dazugestellten Becher ignorierte sie.
Noch beim Trinken rümpfte sie die Nase und ihre Augen wanderten in die Augenwinkel, um die Hünin nur gewohnheitsgemäß zu betrachten. Ein Lächeln umspielte ihre Augen, als sie den Krug zwischen ihre Beine absetzte und eine Hand schützend über die Krugöffnung hielt, als wolle sie sichergehen, dass die Unbekannte ihr nicht hineinspuckt.
Das Gesicht wandt Thyx nicht, sondern betrachtete mit fazinierten fast gierigen Blick den schimmernden Film, der sich über die blauen Adern am Hals zog und sog den Geruch der Unbekannten mit einem Seufzer ein.
Dann wanderte ihr Blick zu der Hand, die den Krug verdeckte.

_________________
Bild


Di 18. Aug 2009, 04:13
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2009, 22:01
Beiträge: 4
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Fraggles
Position: Mitglied
Fraktion: Mutant
Rasse: Die Erleuchteten
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Das schmale Gesicht der Erleuchteten schien für den Augenblick abwesend in der Reflexion Ihres Abbildes in der blind gewordenen Glasfront zu kleben, die zwischen den Regalen blitzte– sie sah sich nicht, auch nicht die Tiegel, die kleinen Thermokanister oder das gelbstichige Flimmern des Fernsehapparats, bis der Eindruck greifbar wurde, dass da noch etwas war.
Sie stand zwischen den Metallfässern, die in den Beton geschraubt worden waren und die Fußspitze tockte zweimal prüfend dagegen, bis sie der Blick des Grunges striff, der lässig an der Wand gelehnt hatte und mit seiner T-Shirtspitze gerade den Tresen abwischte, bevor er mit dem Wirt einen Blick wechselte.
Die Pupille kippte in den Augenwinkel, registrierte die schmächtige Nebensitzerin in lockerer Montur und den Burschen mit seinem halben Glas Wasser, dann sagte sie rau, ohne wegzusehen: „Nett.“, bevor sich die Neigung des Kopfes änderte, und die Aufmerksamkeit zum Wirt schwappte. Sie bedachte Ihn mit einem Ausdruck, der nicht lächelte, auch wenn es die Stimme tat, intensivierte den Blickkontakt und erhielt eine ganz merkwürdige Anziehungskraft, als sich der Mundwinkel anschrägte und ein Grübchen in die Wange grub – die Ellenbogen und den Oberkörper hatte sie auf dem Tresen aufgelegt, und während sie die kantigen Finger ineinanderlegte, sagte sie feststellend: „Was willst Du für das Fass.“


Di 18. Aug 2009, 20:07
Profil E-Mail senden
Zeichendeuter
Zeichendeuter
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 02:12
Beiträge: 92
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Thyx
Fraktion: Mutant
Rasse: ESPer
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Re: [MUTANTEN]Bunker - Regen - Kneipe "Dunst"
Philieus Daime, der Wirt, zögerte einen Moment. Diese Erscheinung ihm gegenüber war ihm unheimlich fremd, fast beängstigend und fast wünschte er sich, dass Fraggles sich einfach umdreht und geht. Doch was würde passieren, wenn er sie darum beten würde? Philieus schluckte. "Ähm ... welches Fass?" fragte er schliesslich mit einem gurggelnden Kloss im Hals.

_________________
Bild


Di 1. Sep 2009, 04:37
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Based on Acidtech by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Edited by Thyx for Endweltler.com/.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de