Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0098643/projekte/endwelt/includes/functions_content.php on line 673
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3826: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3828: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3830: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
Endwelt - Thema anzeigen - Sekten, Kulturen und Randgruppen
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 00:24



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Sekten, Kulturen und Randgruppen 
Autor Nachricht
Zeichendeuter
Zeichendeuter
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 02:12
Beiträge: 92
Geschlecht: Weiblich
Name (im Spiel): Thyx
Fraktion: Mutant
Rasse: ESPer
Geschlecht (im Spiel): Weiblich
Beitrag Sekten, Kulturen und Randgruppen
Sekten, Kulturen und Randgruppen
(die Texte beinhalten noch einige ungereimheiten und werden dementsprechend noch korrigiert und um Werte erweitert)

Mutierter Kannibale
Niemanden, der nach vier Jahren seinen Bunker oder Schutzraum verließ, verlief das Leben im Ödland so, wie er sich das vorgestellt hatte. Doch in manchen Menschen zerbricht in solchen Momenten etwas. Und in Zeiten großer Not wählen sie den einzigen noch verbleibenden Ausweg; Den Verzehr von Menschenfleisch. Sind diese Überlebenden dann noch hohen Strahlungswerten ausgesetzt, löst dies eine chemische Veränderung in ihrem Gehirn aus.
Sie beginnen sich zu verändern und entwickeln ein regelrechtes Verlangen nach dem Fleisch ihrer Artgenossen. Diese gefallenen Seelen werden zu Mutierten Kannibalen, Menschenjägern, die einzeln oder in kleinen Gruppen im Zwielicht der Ruinen hocken und auf frische Beute warten. Sie sind nicht mehr zu retten und müssen von ihrer jämmerlichen Existenz befreit werden.

Menschenfressender Kultist
Seit dem Fall der Bomben sind die unterschiedlichsten Kulte, Sekten und Religionen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Angeblich gibt es irgendwo einen Kult, dessen Mitglieder eine nicht gezündete Atombombe verehren. Der Menschenfressende Kultist dagegen gehört einer recht radikalen Glaubensgemeinschaft an. er glaubt an die Knechtschaft der Seele an den menschlichen Körper, und das man diesen Zerstören müsse, damit die Seele sich zum Himmel empor heben könne. Diese Zerstörung darf jedoch keinesfalls willkürlich geschehen. Sie muss durch den Körper des Kultisten selbst geschehen, indem er das Fleisch der zu rettenden Seele in sich aufnimmt. Nur so kann der Aufstieg gewährleistet werden. Das der Kultist den Verzehr in vollen Zügen genießt und jederzeit gerne mehr Seelen retten möchte, ist sicherlich nur Ausdruck seines starken Glaubens.

Maschinenkultist
Manche Menschen sehen die Technotics nicht als einfache Lebewesen, sondern vielmehr als Götter an. Diese Maschinenkult genannte Religion verbreitet sich derzeit wie ein Lauffeuer. Die Kultisten erhoffen sich von ihren auf Erden wandelnden Götter Nahrung, Wasser und Wohlstand. In ihren Augen werden die Technotics mit ihren mystisch-technologischen Kräften sicherlich schon bald die Mutanten besiegt und im Ödland ein neues Utopia errichten. Der fanatische Glaube eines Maschinenkultist geht häufig so weit, dass er sich selbst verstümmelt, nur um seinen Gott ähnlicher zu werden - allerdings ohne die entsprechenden kybernetischen Prothesen. in Maschinenkultist betrachtet normale Menschen als "Fleischlinge", deren Blut und Innerein er schon mal ganz gerne auf dem Altar der Großen Maschine opfert.

Endzeit-Kultist
Endzeit-Kultisten waren bereits in den Jahren vor dem großen Crash 2086 eine moderne Massenbewegung, die heutzutage ihr grandioses Comeback feiert. Endzeit-Kultisten variieren sehr stark in Erscheinungsbild und Glaubenseifer, aber allen gemeinsam sind Pessimismus, Aggressivität und der Wunsch nach Erlösung. Viele Endzeit-Kultisten verbringen ihr Dasein als Irrer Flagellant, die sich den ganzen Tag über selbst geißeln, um den "Scherz der Welt" zu spüren. Andere wiederum sind fanatische Glaubenskämpfer, die davon überzeugt sind, dass das Ende der Welt noch nicht endgültig vollzogen wurde - und ihm deshalb nachgeholfen gehört. Diese fanatischen Kultisten dringen häufig in alte Atomkraftwerke, Raketenabschussbasen und ehemaligen Nuklearlabors ein, auf der Suche nach der ultimativen Waffe, mit der die Welt endlich vollkommen gereinigt werden kann. Erst dann kann die Menschheit wieder in Gottes Paradies einziehen.

Chaosanbeter
Chaosanbeter gehören einem recht neuen Kult an, der erst vor kurzem das Ödland aus dem Norden Europas erreicht hat. Sie verehren Chaos, die finstere Göttin der Zerstörung. Im Gegensatz zu den Endzeit-Kultisten verlang es den Chaoten allerdings nicht nach der völligen Vernichtung des Planeten. Vielmehr bekämpfen sie jede Form von Ordnung, auf die sie im Ödland antreffen. Bunker und Schutzräume werden gewaltsam aufgebrochen und ihre Bewohner vor die Wahl gestellt. Dienst für die Göttin oder sofortige Exekution. Aber auch organisierte Mutantenlager werden überfallen und in Brand gesetzt. Die Chaosanbeter erfreuen sich an dem Leiden der Menschen und sehen es als Huldigung an ihre Dunkle Herrin. Normalerweise ziehen Chaosanbeter in losen und unkontrollierten Banden umher, bis sie sich für einen Großangriff sammeln und am Ende der Schlacht ihren Sieg gemeinsam als Gottesdienst feiern. Mit allem was dazu gehört: Plünderungen, Exekutionen und wilden Orgien.

Wasserschmuggler
Zu den gemeinsten und niederträchtigsten Organisationen des späten 21. Jahrhunderts gehört eindeutig das Syndikat der Wasserschmuggler. Diese herzlosen Kleinkriminellen stellen und plündern die Frischwasservorräte ihrer Mitmenschen, um sie dann zu Wucherpreisen auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Nur sehr selten greifen sie auch die Wasserspeicher der Mutanten an. Wasserschmuggler gelten generell als feige und verschlagen, und überfallen ihre Opfer lieber aus dem Hinterhalt. Sie verbringen ohnehin sehr viel Zeit damit, sich und ihre Beute vor den strengen Augen der Gerechtigkeit zu verstecken. Das heißt aber nicht, dass man einen Wasserschmuggler unterschätzen dürfe. Im Ernstfall verwandeln sie sich in flinke, hinterlistige Kämpfer, da sie wissen, was ihnen bei einer Gefangennahme droht: Tod durch Verdursten.

Sklavenhändler
Auch wenn die meisten menschlichen Überlebenden sich in mehr oder weniger zivilisierten Gruppen zusammengeschlossen haben, gibt es auch skrupellose Individuen, die versuchen, aus dem Unglück anderer Kapital zu schlagen. Sklavenjäger verkörpern diese Kategorie menschlicher Niederträchtigkeit. Mutanten sind aufgrund ihrer Fähigkeiten und Feindseeligkeit für den Sklavenhandel untauglich, deswegen suchen Sklavenhändler auch nicht nach ihnen. Sie sind auf der Jagd nach den Schwachen und Schutzlosen, die sie dann zu Höchstpreisen auf dem Schwarzmarkt verkaufen.
Ein Sklavenhändler interessiert sich nicht dafür, was anschließend mit seiner "Ware" passiert. Hauptsache der Preis stimmt. Je reiner und unschuldiger ein Sklave ist, desto mehr Frischwasser bringt er ein. Daher behandelt ein Sklavenhändler seine menschliche Ware anfangs recht gut. Er versorgt Wunden und gibt ihnen ausreichend zu Essen. Sollten der Sklaven sich jedoch einem Befehl widersetzen, greift jeder Sklavenhändler gerne zur Peitsche. Und sei es nur als abschreckendes Beispiel für die anderen in seiner "Ladung".

Plünderer / Räuber / Banditen
Die im Englischen auch als "Raiders" bekannten Plünderer, Räuber und Banditen sind im Jahre 2090 die größte Plage des Ödlandes. Es sind heruntergekommene Subjekte, Kleinkriminelle, Schnapsbrenner und Sklavenschinder. Sie erledigen die Drecksarbeit für die großen und kleinen Verbrecherorganisationen. Raiders beschützen gegen entsprechende Bezahlung auch Sklavenhändler auf ihrem Weg zum Schwarzmarkt. Das einzige Interesse, das sie haben, ist möglichst viel Profit und Beute zu machen. Und am Besten dabei so viel Unheil anzurichten, wie möglich. Fast alle Plünderer, Räuber und Banditen sind ungepflegt, schlecht ausgerüstet und miserabel bewaffnet. Einem gut vorbereiteten und entschlossenen Gegner haben sie nichts entgegenzusetzen.

Menschlicher Körperdieb
Durch den Abwurf der Bomben wurde nicht nur ein Großteil der Menschheit, sondern auch all ihre Nutztiere ausgelöscht. Eines der größten Probleme der neuen Verwaltung der menschlichen Überlebenden ist eine konstante Versorgung der Bevölkerung mit Fleisch. Zwar haben eine Handvoll Schafe, Ziegen und Schweine die Katastrophe zusammen mit ihren Besitzern in den unterirdischen Bunkern überlebt, aber die bisherigen Zuchterfolge sind lokal begrenzt. Das Verschwinden eines einzelnen Menschen im Ödland ist hingegen Nebensache.
Menschliche Körperdiebe variieren sehr stark in ihrem Auftreten und Erscheinungsbild. Dies reicht vom netten Koch, der plötzlich Hilfe in der Küche benötigt, bis hin zum einfachen Straßendoktor, dessen Preis für eine Operation mit Betäubung merkwürdig niedrig ist. Körperdiebe töten entweder ihre Opfer, um deren Fleisch auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen, oder entfernen lediglich einzelne Gliedmaßen, die sie dann unter Falschaussage den Bio-Ingenieuren der Technotics anbieten. Ihre Opfer jedenfalls sind anschließend nie mehr ganz beieinander.

Mutierter Körperdieb
Eine Subspezies der ESPer. Einzige bislang bekannte, genetisch stabile Unterart eines Mutantenvolkes. Mutierte Körperdiebe haben die Fähigkeit entwickelt, ihren Geist vollständig von einem Körper zum anderen zu übertragen. Sie übernehmen vollständig die Kontrolle über den menschlichen (oder mutierten) Wirt und können eine beliebig lange Zeit in dessen Körper verbringen. Allerdings müssen sie danach wieder in ihren ursprünglichen Körper zurückkehren, ansonsten geht das Gedankenmuster des Mutierten Körperdiebes für immer verloren. Zurück bliebe nur eine leere Hülle. Während der Abwesenheit des Geistes muss der Körper des Diebes von seinen Artgenossen versorgt und gepflegt werden. Mutierte Körperdiebe sind äußerlich nicht von herkömmlichen ESPern zu unterscheiden, außer durch phenotypische Auswölbungen an den Fingerkuppen.

Gewaltbereiter Anarchist
Die meisten Gewaltbereiten Anarchisten des Jahres 2090 sind frustrierte Jugendliche aus den Reihen der Menschen und Mutanten. Sie leben mehr oder weniger friedlich in abgeschiedenen Dörfern im Ödland zusammen, und planen den sozialrevolutionistischen Umsturz der großen Acht Völker. Allerdings konnten die wenigsten Menschen und Mutanten sich für diese Art des "Umdenkens" angesichts massiver anderer Probleme entscheiden. Ein Gewaltbereiter Anarchist führt gelegentlich "Befreiungsschläge" gegen schwach verteidigte Lager und Außenposten aus, bei denen er plündert, schändet und die Wände mit anti-administrativen Slogans besprüht. Obwohl er sich dadurch nicht sehr von dem anderen Abschaum des Ödlandes unterscheidet, verbindet ihn und seine Kameraden zwei Dinge miteinander. Ihr Hass auf die Gesellschaft und ihr verdrehte Agenda.

(Quelle: DarkObsidian - Hier nochmals einen freundlichen Dank an ihn, dass wir seine Texte nutzen dürfen)

_________________
Bild


Di 4. Aug 2009, 04:35
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Based on Acidtech by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Edited by Thyx for Endweltler.com/.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de